Samstag, 19. Oktober 2013

54 unschuldige Mützchen machen sich auf die Reise

Hallo ihr Lieben,

manche werden es vielleicht schon mitbekommen haben aber ich werde bald umziehen. Deswegen habe ich auch im Moment keine Zeit, neue innocent Mützchen zu machen.


Aus diesem Grund schicke ich die innocent Mützchen jetzt früher weg als geplant. Es sind insgesamt 54 gewerkelte Mützerl.

Diese 8 Stück habe ich noch vom letzten Jahr aufgehoben. Das sind die Mützchen, die ich selbst gekauft habe.


Also machen sich insgesamt 62 Mützerl auf den Weg nach Salzburg.

Weiters habe ich "schnell mal" Mojos genadelt. Muss ein bisschen für den Markt nacharbeiten.


Ist zwar Industriewolle, aber die Färbung find ich klasse.

Liebe Grüße
Claudia

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,

    die Mützchen sind ja allerliebst.
    Ich habe noch nie Mojis gestrickt und denke, es wird höchste Zeit.

    So ein Umzug bringt eine Menge Aufregung mit sich, gäh, aber wenn du das geschafft hast, hast du auch wieder Zeit zum Stricken.

    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Du meine Güte,eine Menge Mützchen hast du gestrickt uns alle total niedlich anzusehen.Aber auch die Mojos sind klasse!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia,da warst aber fleißig mit den Mützchen.
    Die Socken find ich auch toll und deine Decke ist auch wunderschön geworden.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung von google und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf meinem Blog zu kommentieren, benötigst Du - wie bisher auch - ein Googlekonto.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen eines Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Emai-Adresse.

Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit, Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.