Mittwoch, 16. Mai 2012

Badesalz und Frühchenset

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal wieder was Neues ausprobiert. Ich mache mir mein Badesalz zukünftig selbst, da weiß ich ganz genau, was drin ist:


Und es sind weitere Sockenwollreste verarbeitet worden:


Laaaaaaaangsam werden die Wollreste weniger.

Dass es jetzt wettermäßig wieder so abgekühlt hat, ist auch ganz grausig! Ich würde schon gern mal an den See fahren ....

Kommentare:

  1. Badesalz selbst herstellen? Das geht? Klärst Du uns hier auf wie das geht oder ist das ein Geheimnis?

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh...ich finde ja die Frühchensets immer so niedlich :-)

    Tolle Idee sich das Badesalz selbst herzustellen, wie Du schon sagst, da weiss man was drin ist und ich finde das ist auch ein nettes Mitbringsel.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung von google und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf meinem Blog zu kommentieren, benötigst Du - wie bisher auch - ein Googlekonto.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen eines Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Emai-Adresse.

Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit, Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.