Mittwoch, 28. Dezember 2011

Wurm-Mütze

Hallo ihr Lieben,

ich hab mich an eine Mütze (von hier: umschlagplatz.at) gewagt - leider ist sie nicht ganz so geworden, wie ich wollte - was aber wahrscheinlich daran liegt, dass ich statt einer Merino Wolle nur einfache Sockenwolle genommen haben und der Tatsache, dass ich mit 3,5 Nadeln noch nie gearbeitet habe - aber trotzdem mal ein Foto:


Man sieht leider den Übergang von den Nadeln sehr stark - ich glaube, dass das daran liegt, weil ich eben relativ locker gestrickt habe.

Zwei Frühchenmützchen sind auch noch fertig geworden:



Ich werde mich jetzt hinsetzen und mit der richtigen Wolle die Mütze nochmal machen ;)

Kommentare:

  1. Ich finde Deine Wurmmütze schön...Hauptsache, sie wärmt !!!!

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ich find die Wurmmütze schick, die Übergänge sieht man irgendwann nicht mehr, vor allem nicht beim Tragen. Also alles halb so wild :), die kleinen Mützchen sehen auch total niedlich aus!
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudia
    Mir gefällt deine Mütze auch sehr und beim tragen siehst du die Übergänge bestimmt nicht!
    Die Frühchen sind auch ganz süss!
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
    Viele liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia,
    ich habe auch immer das Problem mit den Übergängen. Aber nur bei den krausen Maschen. Wenn ich Socken stricke dann sieht man´s nicht. Komisch oder? Wenn Du rausbekommen hast woran das bei Dir liegt, dann verrat es mir doch bitte.

    Liebe Grüße
    Silke

    Deine Mütze gefällt mir auch so

    AntwortenLöschen